Recovery Toolbox for Address Book - Online-Hilfe

Es kommt öfters vor, dass infolge der Wirkung von Viren, Antivirus-Programmen, Datei- und Betriebssystemfehlern Adressbücher der Mailclients beschädigt werden und Benutzer Windows Adressbuch wiederherstellen müssen. Mit Hilfe von Recovery Toolbox for Address Book (Herunterladen) können Benutzer jetzt selbst Ihr Adressbuch in Outlook Express wiederherstellen. Die Wiederherstellung von Daten aus einer beschädigten *.wab-Datei des Windows Adressbuchs ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess. Wenn Sie Ihr Windows Adressbuch reparieren bzw. .wab wiederherstellen, ist es wirklich wichtig, dass Sie alle Anweisungen strikt befolgenund sich während der MS Outlook Adressbuch Reparatur an die Reihenfolge der Schritte exakt halten.

Benutzung des Reparaturtools Recovery Toolbox for Address Book zur Wiederherstellung von Kontaktdaten in Windows Adressbuch

Die wichtigsten Schritte bei der Wiederherstellung einer beschädigten *.wab-Datei und wab Reparatur sind:

Schritt 1. Die Auswahl der beschädigten *.wab-Datei (einer Windows Adressbuch datei), die Sie wiederherstellen möchten

Das Wiederherstellungstool für Adressbuch stellt Kontaktinformationen aus Windows Adressbuch dateien mit *.wab-Erweiterung wieder her. Nachdem Sie das Programm gestartet haben, können Sie einen Blick auf die Source Windows Address Book file (Quelldatei des Windows Adressbuchs) werfen, in welcher das Tool automatisch den Pfad zur *.wab-Datei und den Namen der *.wab-Datei des Windows Adressbuchs (wie auf dem Bild dargestellt) speichert. Standardmäßig ist es Datei, in der Kontaktdaten aktuellen Benutzers gespeichert sind. Sie können auch das Symbol benutzen, um den Pfad zur Windows Adressbuch datei zu ändern oder eine andere Datei zur Wiederherstellung auszuwählen (einschließlich der Dateien, die nicht die Erweiterung *.wab haben (vgl. Hinweis)).

Hinweis: Beachten Sie bitte, wenn Sie Ihr Outlook Adressbuch (wab) reparieren, dass Kontaktinformationen auch in Dateien mit ungewöhnlichen Erweiterungen (wa~ oder ~) ge speichert werden können. Das Betriebssystem erstellt diese Dateien als Sicherungskopien des Windows Adressbuchs und Sie können diese Dateien zusammen mit regulären *.wab-Dateien benutzen, um Kontaktinformationen wiederherzustellen.
Schritt 2. Wiederherstellung einer beschädigten*.wab-Datei

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Wiederherstellung des Windows Adressbuchs schnell zu starten: indem Sie auf die Schaltfläche Recovery Source File (Quelldatei wiederherstellen) auf der Symbolleiste des Programms klicken oder wenn Sie im Hauptmenü des Programms Option Action/Recovery (Aktion/Wiederherstellen) auswählen. Gleich danach erscheint eine Statusleiste, die den Prozess der Wiederherstellung von Kontaktdaten aus der beschädigten Windows Adressbuch datei anzeigt. Am Ende zeigt das Adressbuch wiederherstellungstool im Fenster fürs Einsehen der wiederhergestellten Kontakte die Liste der Kontakte an, die wiederhergestellt wurden.

Hinweis:
  • Wenn Sie bei der Wiederherstellung einer beschädigten Datei die Schaltfläche oder die Schaltfläche Select Source File (Quelldatei auswählen) in der Symbolleiste benutzen, wird der Wiederherstellungsvorgang nach dem Klicken auf die Schaltfläche Open (Öffnen) automatisch gestartet.
  • Recovery Toolbox for Address Book stellt die im Windows Adressbuch gespeicherten digitalen IDs nicht wieder her.
Schritt 3. Einsehen der wiederhergestellten Kontaktdaten

Recovery Toolbox for Address Book erlaubt es, Kontakte einzusehen. Das Einsehen der Kontakte in Recovery Toolbox ist ähnlich dem Einsehen der Kontakte in Windows Adressbuch. Zusätzlich zu Windows Adressbuch Standardspalten bietet Recovery Toolbox for Address Book eine weitere Spalte Creation Date (Erstellungsdatum) und ein Kontrollkästchen zur Auswahl der Kontakte, die zur Spalte Name (Name) hinzugefügt werden müssen. Detaillierte Informationen über jeden Kontakt finden Sie unten unter der allgemeinen Liste der Kontakte.

Das + Zeichen bedeutet, dass der Kontakt früher geändert wurde. Ein Klick auf das + Zeichen öffnet eine detaillierte Liste mit ursprünglichen Zuständen des Kontakts an bestimmten Daten. Die Spalte Creation Date (Erstellungsdatum) zeigt das Datum an, an welchem der Kontakt erstellt wurde.

Dast Symbol in der Spalte Name (Name) markiert Kontakte, die aus Windows Adressbuch gelöscht wurden.Das Kontrollkästchen vor der Spalte Name (Name) dient zur Auswahl der Kontakte, die später gespeichert werden müssen. Es gibt zwei Möglichkeiten, das zu machen: mit Hilfe des Kontextmenüs oder über die Option Action (Aktion) im Hauptmenü des Programms. Beide Varianten helfen Ihnen, die zu speichernden Kontakte schnell auszuwählen.

Schritt 4. Speichern der wiederhergestellten Windows Adressbuch kontakte

Nach der Wiederherstellung ist es möglich, alle Kontaktdaten in Form von Business Card files (Visitenkartendateien) (vCard v2.1) mit der Erweiterung *.vcf zu speichern. Bei Bedarf können diese Daten später im RFC 2426 Format in Programme importiert werden, die den PIM-Standard (Manager für Persönliche Informationen) unterstützen. Zurzeit wird das Importieren und Exportieren von Daten im RFC 2426 Format von den meisten PIMs unterstützt. Recovery Toolbox for Address Book erlaubt Ihnen, entweder alle Kontakte auf der Liste, oder nur den aktuellen Kontakt oder nur die von Ihnen ausgewählten Kontakte zu speichern. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Save Contacts(s) (Kontakt(e) speichern).

Wählen Sie im angezeigten Popupfenster eine der drei Varianten aus:

  1. Save checked records (Ausgewählte Einträge speichern) – um ausgewählte Kontakte zu speichern
  2. Save current record (Aktuellen Eintrag speichern) – um den aktuellen Kontakt zu speichern
  3. Save all records (Alle Einträge speichern) – um alle wiederhergestellten Kontakte zu speichern

Vor dem Speichern der Kontakte erscheint ein Dialogfenster, in welchem Sie den Zielordner für die zu speichernden Kontaktdaten angeben müssen. Standardmäßig werden alle Kontakte in Dateien gespeichert, deren Namen sich aus dem vollständigen Namen des Kontakts und der *.vcf Erweiterung (der vCard-Erweiterung) zusammensetzen. Wenn eine Datei mit solchem Namen in diesem Ordner bereits vorhanden ist, wird zum Namen der Datei eine Zahl in Klammern hinzugefügt, wie z.B.: Vorname Familienname [1].vcf – wenn es die erste Datei mit demselben Namen ist, oder Vorname Familienname [2].vcf – wenn es bereits die zweite Datei ist, usw.

Hinweis:

Der Standard vCard v2.1 dient nicht zum Speichern von Informationen über NetMeeting und Digital IDs (digitale IDs), die auch in Windows Adressbuch kontaktdaten gespeichert werden.

Schritt 5. Verschieben der gespeicherten Kontaktdaten in ein neues Windows Adressbuch

Wiederhergestellte und gespeicherte Kontakte können einer nach dem anderen zu Windows Adressbuch hinzugefügt werden. Um das zu machen, doppelklicken Sie einfach eine gespeicherte Datei und klicken Sie danach auf die Schaltfläche Add to Address Book (Zum Adressbuch hinzufügen). Um eine ganze Kontaktgruppe wiederherzustellen oder zu Windows Adressbuch hinzuzufügen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der *.wab-Datei (kopieren Sie die *.wab-Datei des Windows Adressbuchs in einen für Sie bequemen Speicherort), bevor Sie die .wab Datei reparieren. Löschen Sie die beschädigte *.wab-Datei des Windows Adressbuchs im Ordner, in welchem sie gespeichert war. Erstellen Sie ein neues Windows Adressbuch. Schließen Sie aber zuerst alle Programme, die Windows Adressbuch benutzen können (Outlook Express, Microsoft Outlook, Address Book usw.). Nach dem Löschen der *.wab-Datei starten Sie erneut die Windows Adressbuch Anwendung über das Startmenü des Betriebssystems Windows (wählen Sie Start / All Programs / Accessories / Address Book (Start / Alle Programme / Zubehör / Adressbuch)). Eine neue leere *.wab-Datei des Windows Adressbuchs wird dabei automatisch beim Starten der Windows Adressbuch Anwendung erstellt.
  2. Starten Sie gleichzeitig Windows Adressbuch und Windows Explorer.
  3. Wählen Sie in Windows Explorer alle wiederhergestellten Daten. Um das zu machen, müssen Sie den Cursor auf eine beliebige Datei aus der Liste der wiederhergestellten Kontakte platzieren und mit Hilfe von Pfeiltasten Dateien mit Windows Adressbuch kontakten eine nach der anderen auswählen, indem Sie die Shift key (Umschalttaste) gedrückt halten. Oder halten Sie einfach die Ctrl key (STRG-Taste) gedrückt und klicken Sie auf Kontakte, die Sie auswählen möchten.
  4. Erfassen Sie die ausgewählten Kontakte mit Hilfe der linken Maustaste und ziehen Sie diese ins Fenster mit dem neuen Windows Adressbuch. Um das zu machen, platzieren Sie den Mauszeiger über einer der ausgewählten Dateien und drücken Sie auf die linke Maustaste. Bewegen Sie jetzt den Mauszeiger zum Fenster mit dem neuen Windows Adressbuch, indem Sie die linke Maustaste gedrückt halten. Lassen Sie die Maustaste los.

Prüfen Sie, ob die wiederhergestellten Kontakte aus dem Fenster mit Windows Explorer in die Kontaktliste des Windows Adressbuchs kopiert wurden.

Hinweis:Kontaktdaten werden mit Hilfe des Drag-and-Drop Verfahrens verschoben.

Um mehrere Dateien auf einmal zu kopieren, wird es empfohlen, Windows Adressbuch im linken Teil des Bildschirms und Windows Explorer im rechten Teil des Bildschirms gleichzeitig zu öffnen.

Auf diese Weise können Sie effizient und schnell .wab reparieren (Outlook Express wab Datei wiederherstellen)